PROGRAMM

Vor zwei Jahren haben sich die Türen unserer neuen Spielstätte zum ersten Mal geöffnet – nicht nur für Chapeau Claque, sondern auch für viele andere Kulturschaffende aus den unterschiedlichsten Bereichen.
Wir durften erfahren, wie bereichernd Verschiedenartigkeit sein kann, wie neu und anders und interessant. Vor allem wie wichtig so ein „und“ sein kann – die Zusammenarbeit von Menschen, egal ob Künstler vor oder hinter den Kulissen.
Auch die neuen Theaterstücke in unserem Spielplan-Paket haben wir ganz im Sinne eines solchen Miteinanders ausgewählt. So geht es dieses Jahr um Themen wie Hilfsbereitschaft, Freundschaft & Toleranz, in „bewährter“ Chapeau-Manier – nicht mit dem pädagogischen Zeigefinger, sondern leicht & spielerisch & durchaus hintergründig.

Hänsel und Gretel

nach den Brüdern Grimm, in einer augenzwinkernden Bühnenfassung von Martin Neubauer

Was, wenn man nachts aufwacht und plötzlich, Hokuspokus, steht anstatt des Kleiderschranks ein richtiger Baum im Kinderzimmer? Na klar, das kann nur heißen: Der Märchenwald ruft!

Wie Hänsel und Gretel landen die Geschwister Hansi und Margret natürlich beim berühmt-berüchtigten Lebkuchenhaus, Hexe und all inclusive, bloß leider auch Küchendienst und Käfig. Doch zum Glück helfen den beiden ein paar kleine und sehr gewitzte Waldbewohner aus der Patsche – und auch die Geschwister sind schließlich weder auf den Mund noch auf den Kopf gefallen: Sie wissen ja, Hexen gibt’s nur im Märchen, und wie man sie im Notfall besiegt, wissen sie auch!

 

Regie:              Marsha Cox
Spiel:              Andrea Feuchtenberger/Katrin Fischer, Kristina Johanna Greif/Dorothée Höhn,
Marina Pechmann/Marie-Sophie Weidinger
Musik:            Guido Apel
Choreographie: Marina Pechmann
Kostüme:       Lena Lorang
Bühnenbild:  Anna-Luisa Vieregge

 

ca. 60 Minuten, ab 4 Jahren

Premiere: 19. November 2017, 15 Uhr
Weitere Vorstellungen: 19.11., 26.11., 03.12., 10.12., 16.12., 17.12., 07.01., 14.01., 21.01., 28.01., 11.02.    jeweils 15 Uhr 
sowie: 10.12., 17.12., 24.12. 11 (!) Uhr

Spielort: Alte Seilerei auf dem ehemaligen Schaeffler-Gelände, Bamberg

Vorstellungen für Schulen und Kindergärten von 20.11. bis 22.12., 9 Uhr und 10.30 Uhr
6€ pro Kind, eine Begleitperson pro Klasse frei
buchbar unter 0951 9 68 66 73 oder buchung@kindertheater-bamberg.de

H&G_plakat_2400px_Homepage
GUI_0765
GUI_0821

Geschichten von Bär und Tiger

von Janosch nach „Oh, wie schön ist Panama“

Der kleine Bär und der kleine Tiger sind dicke Freunde. Sie leben glücklich und zufrieden in einem kleinen Häuschen am Fluss und haben alles was das Herz begehrt. Doch eines Tages machen sie sich auf die Suche nach ihrem Land der Träume. Panama. Denn dort riecht alles nach Bananen. Von oben bis unten. Auf ihrem langen Weg erleben sie viele Abenteuer und lernen viele neue Freunde kennen, wie die Gans und den Maulwurf. Als sie nach ihrer langen Reise wieder an ihrem kleinen Häuschen am Fluss ankommen, stellen sie glücklich fest, dass es zu Hause doch am allerschönsten ist.

Spiel und Inszenierung: Eike Adler, André Fischer, Holger Zessner

ca. 60 Minuten, ab 4 Jahren

Vorstellungen: 22.04. und 29.04.    jeweils 15 Uhr 

Spielort: Alte Seilerei auf dem ehemaligen Schaeffler-Gelände, Bamberg

 

tigerbaer

Der Karottenkönig – eine Geschichte für junges Gemüse

Freilicht-Stück für Chapeau Claque von Andreas Ulich, nach Motiven des Märchens „Die Königsbraut“ von E.T.A. Hoffmann, zum 200jährigen Jubiläum des Altenburgvereins

Der junge Dichter Amandus denkt sich auf der Altenburg ein Märchen aus, doch die Gestalten, die er erfindet, machen sich selbständig und ziehen ihn – o Schreck – auch noch selbst in die Geschichte hinein. Amandus verliebt sich in das Mädchen Anna, die ist jedoch mit dem scheußlichen Karottenkönig verlobt. Kann Amandus seine Anna aus den Fängen des Gemüsegnoms retten? Ein köstlich-verrücktes und vitaminreich-amüsantes Theatererlebnis für die ganze Familie!

Inszenierung von Benjamin Bochmann für Kinder ab 4 Jahren mit einem Bühnenbild und Kostümen von Kathrin Younes und Musik von Florian Berndt. Der bekannte Bamberger Autor und Schauspieler Andreas Ulich hat dieses Theaterstück exklusiv für Chapeau Claque geschrieben und sich dabei von dem Märchen „Die Königsbraut“ von E.T.A. Hoffmann inspirieren lassen. E.T.A. Hoffmann, nach dem die E.T.A. Hoffmann – Klause auf der Altenburg benannt wurde, wohnte und schrieb seinerzeit temporär auf der Burg. Wir freuen uns sehr, seine Figuren am Entstehungsort lebendig werden zu lassen!

Premiere am 10.6.2018 um 15 Uhr

Weitere Spieltermine:

Sonntags, 17.6. / 24.6. / 1.7. /  8.7. / 15.7. / 5.8. / 12.8. / 19.8. / 26.8. / 2.9. / 9.9. jeweils 15 Uhr

Sowie in den Ferien auch donnerstags, 2.8. / 8.8. (Mi, 14 Uhr!) / 9.8.  / 11.8. (Sa, 17 Uhr!) / 23.8. / 30.8. / 6.9. jeweils 17 Uhr

Spielort: Burggraben der Altenburg, Tribüne überdacht

Karten im Vorverkauf bei Buchhandlung Collibri, bvd und Spielwarengigant im ertl-Zentrum, sowie an der Tageskasse. Kinder 6,50€, Erwachsene 9,50€, ermäßigt 8€

Vorstellungen für Schulklassen und Kindergartengruppen: 25.6. bis 25.7., um 9 Uhr und 10.30 Uhr
6€ pro Kind, eine Begleitperson pro Klasse frei
buchbar unter 0951 9 68 66 73 oder buchung@kindertheater-bamberg.de

karottenkönig_plakat_web1